Pressemitteilung Nr. 3/2021 der Laufgemeinschaft Laacher See e.V.


Fit durch die Fastenzeit mit der Eifel Traumpfad Challenge
Sieben Traumpfade innerhalb von sieben Wochen

Vierbergetour mit Abstecher ins Felsengebiet „Rauhbuur“ mit seinen massiven Tuffsteinwänden‘

Die Eifeltraumpfade bieten tolle Landschaften und bleibende Eindrücke

 

Nach dem erfolgreichen Abschluss der #rotemützesolidarchallenge plant die LG Laacher See eine neue Herausforderung. „Gerade während der Pandemie haben viele Menschen die Liebe zur Natur gefunden. Dies haben wir zum Anlass genommen, das Projekt „Eifel Traumpfad Challenge“ ins Leben zu rufen“, erklärt LG Mitglied Elisabeth Waldorf.

„Wichtig dabei ist, dass die aktuellen Corona Schutzbestimmungen eingehalten werden“, ergänzt Thomas Kahl. „In einer selbst gewählten Reihenfolge können die vorgegebenen Strecken vom 15.02. bis zum 05.04.21 individuell absolviert werden. Alle Strecken eignen sich zum Laufen, Wandern und Walken. Eine Aktivität für die ganze Familie“, informiert Kahl weiter. „Wir haben uns bewusst für die Eifel-Traumpfade entschieden, weil wir den Gästen unsere schöne Natur nahebringen möchten. Unterwegs gibt es viele markante Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Einst von glühender Lava bedeckt, ist die Osteifel heute ein grünes und fruchtbares Land.

„Die Strecken sind markiert und Parkplätze sind ausreichend vorhanden“, so Svenja Schultze- Entrup, Martin Weier und Frank Neideck, MitarbeiterInnen von den vor Ort für die Traumpfade zuständigen Verbandsgemeinden Vordereifel, Maifeld und Mendig.

Auswahl der Eifel-Traumpfade:

  • 1. Traumpfädchen Paradiesweg
    Polch, 7,2 km, leicht

  • 2. Traumpfädchen Nette Romantikpfad
    Ochtendung, 7,5 km, leicht

  • 3. Traumpfad Vulkanpfad
    Ettringen, 6,7 km, leicht

  • 4. Traumpfad Wachholderweg
    Langscheid, 8,6 km, mittel

  • 5. Traumpfad Heidehimmel
    Volkesfeld, 9,3 km, mittel

  • 6. Traumpfad Waldseepfad
    Rieden, 14.2 km, mittel

  • 7. Traumpfad Vier Berge Tour
    Mendig, 12,9 km, schwer

Diese Herausforderung kann unabhängig von der pandemischen Situation durchgeführt werden. So gehen alle Teilnehmende zwar aufgrund der gültigen Bekämpfungsverordnungen eingeschränkt auf die Strecke, aber mental sind sie doch verbunden und solidarisch miteinander!

Wegeschreibungen, Anfahrt und weitere Informationen findet man unter: „Wegeschreibungen, Anfahrt“

Die Anmeldung mit einem Betrag von nur 3,00 € erfolgt unter: „Eifel Traumpfad Challenge“

Zusätzlich kann man ein tolles Angebot für ein Paar hochwertige Wright Socks nutzen, das in Zusammenarbeit mit Intersport Krumholz und weiteren Unterstützern angeboten wird. „Nach der Anmeldung erhalten die Aktiven eine e-Mail mit einem Link, unter dem die zurückgelegten Traumpfade selbst eingetragen werden. Gerne können hier Fotos von den Teilnehmer*innen und der Strecke hochgeladen werden. Die Anmeldung ist während des Zeitraums noch möglich. Die bis dahin absolvierten Traumpfade können nachgetragen werden. Am Ende kann man sich eine Urkunde runterladen und hat das gute Gefühl, ein Zeichen der Ermutigung und der Verbundenheit mit den von der Pandemie betroffenen Menschen gezeigt zu haben“, erläutert Daniel Breslauer, der für das Anmeldesystem race result verantwortlich ist

Information und Rückfragen: Klaus Jahnz, 0175-2962172, oder Lglaachersee.de“